Endlich raus aus dem Trott …

Lesezeit: 2 Min
Dein Herz beginnt zu klopfen, wenn Du an den Ort denkst, an dem Du leben willst. Ein aufregender Gedanke an ein neues Lebensmodell, der Dich gleichzeitig verunsichert und viele Fragen auftauchen lässt. In unserem Online-Kongress LebWoDuWillst vom 20. November bis 1. Dezember 2019 helfen wir dabei, diese Fragen zu beantworten. Kompetent. Komprimiert. Kostenlos.

Stell Dir vor, jeden Morgen vom Rauschen des Meeres geweckt zu werden. Ein sanftes Rascheln der Palmen begleitet Dich, wenn Du mit einem frisch gepressten Früchtecocktail und Deinem Laptop an den Strand gehst, um dort die wichtigsten Aufgaben des Tages zu planen. Die Du lösen wirst, nachdem Du das ein oder andere getan hat, was Du bisher nur mit Urlaub in Verbindung gebracht hast. Für Dich und Deine Familie ist ein Traum wahr geworden …

Wären da nur nicht diese Fragen

Ist meine Partnerin, mein Partner mit einem teilweisen oder ganzen Ortswechsel überhaupt einverstanden? Wie gestalte ich das mit den Kindern, der Schule, der Ausbildung? Und was wird aus dem Rest der Familie? Bleiben unsere Kontakte bestehen und wie finden wir neue? Was, wenn einer aus der Familie krank wird? Kann ich, vital und motiviert wie ich ja bin, den Traum einer Verknüpfung des alten und neuen Lebens tatsächlich umsetzen? Mit neuen Impulsen und neuem Auftrieb? Lasse ich los und werde ich glücklich?

Neues und anderes ist möglich

Im kostenlosen Online-Kongress LebWoDuWillst zeigen wir auf, dass reisen und an anderen Orten leben auch mit Familie sehr wohl möglich ist. Wie es geht, JETZT die Welt kennenzulernen und trotzdem am Heimatort mit der Schule in Kontakt zu bleiben. Indem man über moderne Kommunikationstools wie WhatsApp Gruppen deren dauerhafte Unterstützung gewährleistet. Und so dem Leben an einem anderen Ort ein völlig neues interessenbasiertes Lernen zur Seite stellt. Dann ist es möglich, beispielsweise unter Berücksichtigung des heimischen Lehrplanes, mit den Kindern relevante Orte und besondere Gegebenheit direkt zu besuchen und zu erfahren. Als spannende themen- und fächerübergreifende Ergänzung zu Büchern und anderen Medien, die das Lernen anderer Sprachen stets mit einschließt.

Kultur ganzheitlich erfahren

Speziell zum komplexen Themenbereich Erziehung, Familienstand und Bildung geben die Referenten unseres Kongresses neben vielen anderen Themen erhellende Antworten und Hinweise. Erfahre, wie es fast immer möglich ist, nach einer gewissen Eingewöhnungszeit, ein Gefühl des „Ankommens“ aufkommen zu lassen. Indem du es schaffst, gewachsene Vorstellungen über Bord zu werfen und Deine neue Welt bewusst zu entdecken. Mit den Vorteilen eines veränderten Klimas, in dem Lernen, Gesundheit und familiäres Wohlergehen anderen Parametern folgen. Und bei denen sich die Unterschiede zwischen „normal“ und „seltsam“ auf tolerante Art und Weise auflösen. Denn nur indem wir Gewohntes zurücklassen, entstehen neue Interessen, Ziele und Aufgaben.

Bild: pixabay